Translate

Sonntag, 27. Januar 2013

9. Tag und 10. Tag


Da ich die letzten zwei Tage sehr viel an Unikram gesessen habe und ich abends sehr müde war (was ich jetzt auch wieder bin), habe ich die Tagesberichte verschoben.
Langsam nimmt der Stress etwas ab! Zwei von drei Sachen habe ich erledigt und abgeschickt, jetzt fehlt nur noch die mündliche Prüfung, für die ich auch noch fleißig lerne bzw. wiederhole.
Nun zu meinen letzten beiden Tagen.

9. Tag - Freitag


Ich hatte ein wenig verschlafen und bin „erst“ 9.30Uhr aufgestanden. Dann gab es das Beeren-Müsli.
Danach saß ich etwa 3-4 Stunden an meiner Hausarbeit.
Zum Mittag habe ich mir den Rest des Orangen-Quinoa und des Salates warm gemacht, dazu eine Joghurt-Limetten-Cashewcreme.

Reste aus Quinoa, Joghurt und Blumenkohl

Dann habe ich für die mündliche Prüfung gelernt, bis es abends 19.30Uhr Abendessen gab: Blumenkohl mit der restlichen Joghurt-Limetten-Cashewcreme und oben drauf ein paar Cashewkerne. Danach gings weiter mit dem Textexzerpt, was ich zumindest noch vorbereiten wollte. Gegen 23.30Uhr bin ich müde ins Bett gefallen und auch sehr schnell eingeschlafen.
D.h.: sehr viel Uni, kaum Pausen und nichts neues gekocht, sondern nur Reste aufgegessen.

10. Tag - Samstag


Samstag gings wieder frisch 8.15Uhr aus dem Bett! Diese Zeit war vor der Challenge undenkbar, an einem Samstag und freiwillig! Und ich bezweifle, dass ich so fleißig und motiviert gewesen wäre ohne die Challenge.
Als Frühstück gab es das Erdnuss-Müsli mit Beeren – sehr lecker!

Erdnuss-Beeren-Müsli

Matcha-Latte gab es erst gegen 11Uhr, weil ich vorher, vielleicht der Stress?, sehr munter war. Vormittags habe ich weiter an dem Exzerpt gearbeitet. Das war gegen 13.30Uhr fertig. Dann habe ich mir den Feuervogel angeschaut.
Zum Mittagessen habe ich die Spartaner Hirse gemacht. Davon konnte ich nur ein Viertel essen, ist aber wirklich schmackhaft!

Spartaner Hirse

18Uhr bin ich erneut zum Fitnesstraining gegangen, davor war ich noch kurz einkaufen. Es – das Training – war wirklich sehr anstrengend! Habe deutlich mehr geschwitzt alle anderen Male davor. Wir haben 3 Mal 4 Minuten 4 unterschiedliche Übungen gemacht, die alle sehr anstrengend waren. Davor sind wir 15 Minuten gelaufen, ich habe fast durchgehalten bis auf eine halbe Runde gehen. Die Kondition steigt! Ein bisschen Seitenstechen hatte ich erneut. Vorm Sport hatte ich nach dem Abschicken des Exzerpts, was ich nach dem Mittagessen noch fertig gemacht habe, Kopfschmerzen. Während des Sports waren sie weg und danach kamen sie in schwächerer Form wieder.
Vermutlich lags daran, dass ich Freitag so viel gemacht habe ohne Pausen zu machen.

Ich war dann aber erst gegen 0.30Uhr im Bett..

Bericht von heute gibts morgen! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen